Patellaluxation beim Hund

Wie bei uns Menschen ist auch der vierbeinige Freund sehr anfällig für Krankheiten. Neben seltenen Hundekrankheiten gibt es auch noch einige die sehr oft vorkommen. In dieser Videoserie möchte ich auf die typischen Krankheiten mit Videos eingehen. So ist eventuell eher erkennbar wie sich die Symptome zeigen. Nicht desto trotz sollte ein Tierarzt aufgesucht werden sobald man sich als Besitzer unsicher fühlt und der Hund sich quält. 

Die Patellaluxation, die Verlagerung der Kniescheibe aus ihrer Gleitrinne im Oberschenkelknochen, ist ein weit verbreitetes Problem bei vielen Zwerghunderassen.
Wir freuen uns, dass wir für bei diesem interessanten und informativen Film mitmachen durften.

 

Ihr Meinung ist gefragt:

One Comment

  • GothicSocietyClan sagt:

    Unser kleines Papillon-Mädchen wurde heute wegen einer Patellaluxation operiert … :/
    Soweit ist zum Glück alles gut verlaufen, allerdings ist der Verband am rechten Hinterbein riesig und es ist ihr nun nicht möglich zu laufen. Außerdem scheint sie starke schmerzen zu haben, obwohl sie noch merklich zugedröhnt ist. Unser Tierarzt ist wirklich sehr sehr gut und versteht sein Handwerk, aber aktuell sind wir etwas schockiert über die Situation unseren Hund nicht aus den Augen lassen zu können (bzw. wollen).
    Momentan ist es noch der Operations-Tag und die Süsse ist erst 7 Stunden bei uns zuhause. Bin echt gespannt wie es morgen ist, wenn die Restbetäubung von der Nakose nachlässt bzw. weg ist.
    Eins steht fest… Mit so einem riesen Verband kann sie niemals laufen. So ein Hundebein ist verdammt lang, wenn man es ausstreckt und verbindet. Mache mir auch sorgen, wie sie so ihr Geschäft verrichten soll, trinken oder fressen soll.
    Ich hab mir jedenfalls schon frei genommen, damit ich sie zur not per Hand füttern kann.
    Alles gute an eure Hunde! Gruß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.