Hundetraining mit der Hundeflüsterin

Maja Novak heißt die Hundeflüsterin. In diesem Video beschreibt sie ihre Methoden.
Ihre Erfolge sind Sensationell.

Ihr Meinung ist gefragt:

14 Comments

  • DokuZorro Gesundheit sagt:
  • DieEineMarie sagt:

    und wieso hat der hund beim training draußen so ein blödes zughalsband
    statt einem geschirr oben?
    die hunde”flüsterin” ist ja nur die abgeschwächte version vom cm… schade,
    gibt so viele richtig tolle trainer!

    • Elisawieta sagt:

      Komisch, dass ich meine 40-45 Kilo Wolfhunde phantastisch am Geschirr
      führen kann. Scheint mit meiner Person zu tun zu haben. Vielleicht sollte
      ich meinem Saarloos mal erzählen, dass er mich nur respektieren darf, wenn
      ich die Würgeschlinge zuziehe.

    • austrorus sagt:

      kann mich dir nur anschließen. Jhinn, ein Husky Chow Chow Mischling geht
      mit Geschirr genauso gut wie mit Halsband. ABER da er doch recht groß und
      stark ist, finde ich das Geschirr besser.

    • Tobi “TruePlay” Dee sagt:

      ich glaube hier geht die diskussion um sinn und zweck eines geschirrs bzw
      halsung in eine falsche richtung. und vllt sollte sich der ein oder andere
      mal gedanken über die verwendung eines geschirrs machen oder besser wofür
      und wie es aufgebaut wurde.
      geht mal in die unterordnung und in andere bereiche wo der hund neues
      lernen soll bzw ihm stellungen und positionen gezeigt und er an solche
      geführt wird.da wird immer mit halsung gearbeitet.

      und wenn wir ehrlich sind…ein hund der mir voll und ganz vertraut und
      ebenfalls andersrum…der brauch weder geschirr noch halsung. damit bin ich
      raus

    • Elisawieta sagt:

      Gerade die Sporthundeausbildung ist ein schönes Beispiel dafür, wie es
      nicht laufen sollte beim Erlernen von neuen Fähigkeiten, denn viele Vereine
      arbeiten nach wie vor mit den guten alten Schmerz und Schreckreizen, und da
      wird der Würger ganz genau dafür eingesetzt. Ich war mit meinem Junghund in
      solch einem Verein: Genau zehn Minuten. In diesen zehn MInuten wurde mir
      von einem typischen Ausbilder erklärt, wie ich meinen Hund zu behandeln
      habe: Mit Namen ansprechen verboten. Handzeichen verboten. Leckerli
      verboten. Sitz Kommando erlernen durch Runbterziehen am Fell des Arsches
      und vorne Würgen. Und so rennen alle Hunde und ihre gestörten Besitzer nach
      diesem Schema F, das da heisst reine Gewalt am Hund, auf diesem Platz rum.
      Danke schön, nie wieder. Mein Hund läuft im Geschirr, und er läuft gut
      darin.

    • austrorus sagt:

      Elisawieta, da kann ich dir nur voll zustimmen. Auch wir haben ein
      Hundegeschirr zum Hinausgehen. Und bei so einem Ausbildungskurs habe ich
      mal 2 Minuten zugeschaut. genau so wie du es hier schreibst. die Hunde
      machen was sie da tun aus Angst. Ich kenne die Stärken und Schwächen
      unseres Hundes. Jhinn, ei n Laika – Chow Chow Mischling. Und weis auch was
      ich tun kann und was nicht. Jhinn ist nie nach einem Ball gerannt, war für
      ihn nie interessant. Er hat nie Stöckchen apportiert. Will ich auch nicht.
      Es gibt andere Dinge die viel wichtiger sind. und DIE tun wir zusammen.
      Will, oder besser muss er hinaus,bringt er mir sein Halsband.(Das liegt an
      einem Platz wo er es leicht nehmen kann. War nur zum trainieren. )Und ich
      gehe, auch um Mitternacht oder 3 h am Morgen. Weil er es nicht zum Spass
      macht. Wir sind beide schon ältere Semester.und auch ICH muss manches Mal
      aufs Klo um 4 am Morgen.Warum also der Hund nicht?

  • Daniel Meier sagt:

    Warum bei der ersten Begegnung diese Geräusche das versetzt sie ja nur noch
    in mehr Aufregung

  • Sebastian Kiel sagt:

    Da wird mir schlecht. eine für den Hund fremde Frau möchte den Hund
    beruhigen? Schon die ersten Minuten sind grausam anzusehen. Aber läuft ja
    im fernseh,muss ja richtig sein.

    • MsBlubermuffin sagt:

      Sebastian Kiel das finde ich auch sehr komisch vorallem an der leine
      wenndern hatte ich mich einfach in den selben raum setzen und sie
      ignorieren damit sich der hund selbst beruhigt aber ja ich kenn mich eg
      auch nicht aus

  • Elisawieta sagt:

    Amüsant, wie jemand der so offensichtlich keine Ahnung von Hunden hat in
    diesem Land zum Hundeflüsterer stilisiert wird.
    dank dieser Dame konnte der Rudelstellungswahnsinn national verbreitet
    werden. In diesem Video wurde freilich noch der genauso unfähige Cesar
    Millan imitiert. Außer Schreck, Schmerz und Angstreizen nichts zu bieten.
    Schauderhaft. So jemand würde meinem Hund nicht auf zehn Meter näher
    kommen. Und das Resultat nach dem ganzen schwachsinnigem Gezische? Eine
    Hündin die immer noch im Angstmodus ist, und den Drang hat, nach vorne zu
    gehen. Nur abgehalten durch Schmerz und Angstreize. Dadurch im
    Meideverhalten. An der Angst wurde nicht gearbeitet. Beschämend.

  • Iris Lemke sagt:

    Toll die Kommentare von Leuten die keine Ahnung haben und wahrscheinlich
    noch nie mit einem Angsthund zu tun hatten. Diese sind mit immer noch ein
    Leckerchen reinschieben wird schon und wenn nicht, hat er ein Hormonelles
    Problem und wenn es dann immer noch nicht läuft …..bla,bla. Ein Angsthund
    bracht Sicherheit von seinem Menschen und keine Leckerchen.

  • Heiko Becker sagt:

    Eher legt ein Hund ein Wurstvorrat an als das die SPD sparsam mit Geld
    umgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.