Hundetraining – Hundepfeife Training mit Reizangel

Hundetraining

In diesem Video zeigt Steffi das Hundetraining für erweiterten Gehorsam. Hierbei geht sie auf das Training mit der Hundepfeife und der Reizangel ein.

Wer möchte nicht einen immer abrufbaren Hund, der auch dann kommt und auf Frauchen und Herrchen hört, wenn er es einfach muss, weil es sonst für ihn gefährlich wäre, Stichwort Straßenverkehr usw.!?

Du erfährst Hundetraining Übungen, die du für Gehorsam auf Entfernung und auch Gehorsam unter Ablenkung anwenden kannst.

Das Hundepfeife Training sowie der Einsatz der Reizangel wird in Kombination gezeigt.

Ziel ist es, den Hund möglichst zu kontrollieren, auch wenn das nicht immer zu 100% klappt und stark von der Triebstärke des Hundes abhängt. Aber eine 90%ige Kontrolle kann erreicht werden.

Voraussetzung für dieses Hundetraining ist, dass der Hund schon die Kommandos der Pfeife kennt und umsetzt, wie z. B. der einfache Pfiff für Sitz.

Um den Hund einen erweiterten Gehorsam beizubringen ist es ratsam, ein Hundepfeife Training mit Reizangel durchzuführen. Die Reizangel übernimmt dabei die Aufgabe der Ablenkung, so dass der Hund dann beim Pfeifkommando trotzdem die gewünschte Handlung ausführt.

Es gibt verschiedene Hundepfeifen wie z. B. die klassische Hundepfeife sowie auch die Trillerpfeife. Die klassische Hundepfeife hat diesen sehr hohen Ton, der vom Menschen nur gering wahrgenommen wird. Die Trillerpfeife hat mehr Power und weist ein völlig andere Charakteristik auf.

Steffi verwendet die Marke „ACME“, die sich durch gute Qualität und gleichbleibenden Pfeifton auszeichnet. Verliert man die Hundepfeife, so stellt der Hersteller sicher, dass der Pfeifenton der neuen Hundepfeife stets gleich ist.

Die Übung mit der Hundepfeife ist eine gute Methode, um auch willensstarken z. B. Jagdhunden den Gehorsam beizubringen. Jagdhunde kann man nicht mit einem anderen Trieb entgegenwirken.

Hundepfeife Training in Verbindung mit dem Reizangeltraining ist eine sehr gute Kombination und sollte unbedingt Anwendung im Hundetraining finden. Die Reizangel kann z. B. sehr einfach und günstig selbst hergestellt werden. Verwende einfach einen längeren Bambusstab o. ä..

Für das Reizangeltraining mit dem Hund befestigst du daran eine einfache Schnur und ein Stofftier – fertig!

Hundepfeife Training
Reizangel
Reizangeltraining Hund
Reizangeltraining
Hundetraining

Ihr Meinung ist gefragt:

23 Comments

  • Diana Hölken sagt:

    wieder mal ein tolles video

  • Emily :D sagt:

    Hallo wir haben eine 10 Jahre alte Chiuaua Mops Michlings Hündin. Wir haben
    sie mit 6 Jahren bekommen weil sie keiner wollte. Sie ist eigentlich
    richtig lieb… aber wenn sich fremden Hund ihr nähert knurrt sie und wird
    total zickig. Kann man dagegen noch was machen? und wenn ja was? mit Hunden
    die sie kennt versteht sie sich super. Ich würde mich sehr über eine
    Antwort freuen.

    • Hundeerziehung Hundepension Salostowitz sagt:

      +Emily Baum Hallo! Die meisten Hündinnen empfinden Annäherungen,
      insbesondere stürmische Annäherungen als sehr unangenehm, denn sie wissen,
      was die Jungs wollen: schnuffeln, ob sie läufig ist, war oder bald wird…
      natürlich kann man dagegen was tun: den fremden Hund auf Abstand halten, um
      Deinem eigenen zu zeigen, dass DU auf ihn aufpaßt! Lasse keinen fremden
      Hund Deine Kleine nötigen! “Hau ab, aber flott!” ist auch in einem der
      Videos mit Ria recht gut zu sehen, Du mußt Dich schützend dem fremden Hund
      entgegen stellen. Deine Hündin macht ja nix falsch, wenn sie abwehrt, aber
      eigentlich ist das Dein Job, sie zu schützen.

    • Emily :D sagt:

      Okay das werde ich machen Danke für die Antwort.

  • DOGS-CLUB - Hundekanal sagt:

    Ein tolles Video! Wir weden das auch mal versuchen und dann mal schauen, ob
    wir das als Video bei uns auf dem Kanal veröffentlichen 🙂 Wobei unser Mini
    Pudel nicht ganz so auf jagen steht :)

  • DOGS-CLUB - Hundekanal sagt:

    Ach das wollten wir noch fragen: Was füttert ihr denn eigentlich?

  • Gabriele Drzyzga sagt:

    Wieder ein tolles Video

  • ConBrioLady sagt:

    Hallo! sehr aufschlussreich! in welcher Frequenz tut die Pfeife? ich habe
    leider nichts gehört wenn Sie gepfiffen haben, bin aber auch hochgradig
    hochtonschwerhörig. das was ich an Gräusch/ Klang / Pfiff erzeuge, muss ich
    doch auch selbst hören, um den Hund steuern zu können ??? Gibt es
    Alternativen zur Pfeife, oder ist es wurscht ob ich sie höre oder nicht ?
    Was halten Sie von Messingpfeifen , die bei Hütehunden gerne benutzt
    werden? Danke für Info!

  • Strawberry1207 sagt:

    Ich finde deine Videos so super. Außerdem mag ich deine Art unheimlich
    gerne und finde sie irgendwie beruhigend. Dadurch gewinnt man Hoffnung,
    dass man alles irgendwie hinkriegen kann. Ich habe keinen schlimmen Fall
    daheim, aber der pubertäre Dickkopf treibt einen schon manchmal in den
    Wahnsinn 😀 Immer wenn ich deine Videos sehe, würde ich gerne mal einen Tag
    oder mehr in deiner Hundeschule verbringen, aber ist die sehr weit weg 🙁
    Mach aber auf jeden Fall weiter so und lass dich durch negative Kommentare
    nicht unterkriegen, Hunde Menschen sind eine komische Spezies von Nörglern
    und Besserwissern ;)

  • Mila Stern sagt:

    Ich überlege mir einen Welpen anzuschaffen und ihre Lektion sind super!

  • Lena Alb sagt:

    Hallo in welchem Video kann man sehen, wie man Stop-Signal bzw. sitz mit
    Pfeiffe beibringt?

  • rico srico sagt:

    Aggro-horror time: 06:35 & 12:57 …und der Hund hört nicht auf´s
    akustische Signal, sondern die Handzeichen 01:47 ..Allein wie du den Hund
    abrufst ist einfach peinlich: “Ria?!schnalz schnalz, Riiia, komm-komm ”
    ..es gibt doch nix über eindeutige Kommmandos beim abrufen^^

    • Neumann Jessica sagt:

      Ich bin total glücklich mit meiner leine. Danke für den schnellen Versand.
      super Videos….Darf man dich auch mal privat anschreiben und was fragen.
      Gruß jessica

  • Dan Bu sagt:

    wer hilfe sucht sollte lieber mal nach namen wie Anton Fichtelmeier oder
    uwe Friedrichs googlen. Die schaffen es jagthunde positiv zu erziehen.

    • Hundeerziehung Hundepension Salostowitz sagt:

      ach ja? Was ich von Fichtlmeier gesehen habe war, dass Welpen angeschrien
      werden und nen Filzhut um die Ohren gehauen kriegen… gut… Er ist
      gelernter Schauspieler… und hat mit ach und krach zwei Hunde durch
      jagdliche Prüfungen bekommen… hat sich blamiert auf der Jagd und Hund
      Messe in Dortmund, wo sein Weimaraner nicht die Bohne gehorcht hat und
      ansonsten… heiße Luft… aber egal, das entscheidet ja jeder selber…
      Auch, ob man meine Videos mag oder nicht, entscheidet jeder selber… und
      ich bin nicht auf die Meinung von Dan Bu angewiesen… kann Dir aber nur
      empfehlen selber zu googeln nach Dingen, die Dir gefallen, da wirds
      bestimmt was geben… viel Spaß beim Suchen

  • Pirates of Flatcoated Retriever sagt:

    Hallo Stephanie,

    was mir auffällt in deinen Videos ist, dass Ria immer wieder ihre Lücken
    sucht während du sprichst und die Gelegenheiten gut ausnutzt. In einigen
    Situationen wird Ria ermahnt in anderen nicht. Vielleicht das Video etwas
    anders aufbauen, ggfs. schneiden und Ria die Chancen nicht bieten.
    Ansonsten sieht man dadurch auch, Ria ist auch nur ein Hund und du ein
    Mensch, die die gleichen Baustellen in Ihrem Training haben wieviele andere
    Mensch/Hund Teams auch. Daher kann man dies auch positiv sehen.

    Zum Thema Reizangel, als Junghund haben wir Steadiness und Rückruf damit
    trainiert. Dann lange nicht mehr dies als Basis geübt und ein wenig
    schleifen lassen. Durch das Video mich daran erinnert und wird wieder in
    unser Basic Training einfließen. Vielen Dank für die ein oder andere sehr
    gute Idee in deinen Videos.

    • Hundeerziehung Hundepension Salostowitz sagt:

      ja, genau das ist mein Anliegen… ich strebe nicht 100% an, ich bin nicht
      perfekt. Ich will glaubhaft rüber kommen und KEIN HUnd ist immer zu 100 %
      da… Meine Ria ist gerade als Stöberhund (Deutscher Wachtelhund wird in
      England German Spaniel genannt 😉 ) sogar SUPER gehorsam und hat eine sehr
      enge Bindung an mich… und ich an sie… ich liebe diesen Köter… ich
      will mit meinen Videos Normalität vermitteln… ein gewisses Grundkonzept.
      Die Videos werden selbstverständlich geschnitten, aber viele Sequenzen
      entstehen aus dem Stegreif… ich habe kein festes Drehbuch, nur die
      ungefähren Inhalte, die ich bringen möchte. Ich will nicht als Schulmeister
      rüberkommen mit ner Methode X, sondern möchte ein gewisses Grundkonzept an
      die Zuschauer weitergeben mit Grundsteinen, die ich seit nun mehr über 30
      Jahre anwende…

      LG Steffi

    • Rerali sagt:

      genau das ist das wunderschöne an den Videos, Stefanie, du bist eben nicht
      perfekt, ich kann und will nicht so sein wie Cesar, aber so wie du, das
      könnte ich mir vornehmen und auch lernen. Ich bin begeistert, weil Ria dich
      anspringt und du nicht alles auf einmal von ihr willst und einen perfekten
      Hund vor dir hast, alles muß erlernt werden. Dich würd ich gern mal
      kennenlernen und einfach zusehen. Danke für deine Arbeit!

  • WirSprechenDeutsch sagt:

    Einfach Klasse !
    Ich habe ein “Anti-Jagd-Training” mitgemacht, nachdem mein “Kleiner”
    (Schäferhundmischling) einmal 3 Stunden fröhlich ohne mich im Wald
    unterwegs war.
    Inhaltlich habe ich genau dasselbe vermittelt bekommen wie Du in Deinem
    Video zeigst. Den Jagdtrieb kann man nicht abtrainieren, sondern nur
    versuchen unter Kontrolle zu bringen.
    Die Idee, die Reizangel als Hilfsmittel zu nutzen und dem Hund damit auch
    gleichzeitig eine Ersatzhandlung anzubieten, kannte ich noch nicht und
    nehme sie begeistert auf.
    Danke für Deine Zeit und Mühe mit der Video-Schulung !

  • kle3ne1993 sagt:

    Hallo Steffi. Ich interessiere mich total für deine Videos. Mich würde mal
    interessieren wie du der Ria beigebracht hast, dass sie sich bei einem
    pfiff hinsetzen soll?

  • Max Magin sagt:

    geht das denn noch mit einem Jack Russel

  • Andrea H. sagt:

    Hall,
    ich bin total begeistert von deinen Videos. Hatte 13 Jahre einen
    Schäferhund/Husky Mischling und jetzt ein Beagel / Cockerspaniel Mischling.
    Der ist drei und aus dem Tierheim. Für ihn habe ich schon einiges von
    deinen Videos angewendet und Erfolge erzielt. Wir trainieren fleißig
    weiter. Hoffe auf weitere tolle Videos.
    Lieber Gruß
    Andrea

  • Abigails Hundekanal sagt:

    Sehr schönes Video. Ich trainiere meine Welpen schon vor der Abgabe auf das
    Herankommen auf pfiff. Die neuen Besitzer bekommen dann die gleiche Pfeife
    mit. So ist der Grundstein schon mal gelegt, ich hoffe dass die Besitzer
    dann dran bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.